weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
weRow.com Guide > Dalsland
Beschreibung: Letzte Aktualisierung: 22.08.2010
Die Provinz der tiefen Wälder und der schimmernden Seen lädt Euch ein, ihre atemberaubende Schönheit zu errudern sowie eines der zahlreichen Abenteuer, die sie zu bieten hat, zu erleben. Die Provinz Dalsland wird manchmal als „Miniatur-Ausgabe Schwedens“ bezeichnet - sicherlich ein Ausdruck mit recht hohem Wahrheitsgehalt. Im Dalsland könnt Ihr eine Flora und Fauna von außerordentlicher Bandbreite finden: Weite Ebenen, schöne - aber auch wilde - Flußläufe sowie Felsenlandschaften. Das alles werdet ihr zum Erkunden und Genießen vorfinden. Das Dalsland hat sogar seinen eigenen „Ozean“: Die Ostseite der Provinz grenzt an den größten schwedischen See, den Vänern-See. Die Schweden bezeichnen ihn oftmals als den größten Angelsee Europas, was das auch immer zu bedeuten hat. Auf jeden Fall wird er von einer riesigen Halbinsel in zwei Hälften geteilt und verfügt über zahlreiche ganz hübsche Strände. Für und Ruderer ist er aufgrund seiner Größe allerdings nicht so einladend. Mitten durch die Provinz verläuft der Dalsland-Kanal. Er wird oft als eine der schönsten Landschaften der Welt bezeichnet und wurde 1860 gebaut, um der ansässigen Industrie moderne Transportwege bereitzustellen. Der Kanal ist insgesamt 254 Km lang, wovon allerdings nur etwa 10 Km künstlich angelegt wurden. Der Rest besteht aus natürlichen Wasserläufen. Beim Dalsland-Kanal handelt es sich somit um durch kleine Kanäle und Schleusen verbundene Naturseen. Logisch, das dieses Gewässer ein paradiesisches Ruderrevier darstellt! Schleusengebühr Ruderboot 110 SEK/Schleuse oder 2500 SEK/Kanal (Preise 2010)
Region: Norwegen, Schweden Gewässertyp: See Strömung: Keine
Pate für dieses Gewässer ist: Stefan
  Gewässerbeschreibung
Von Ortschaft Ed
bis Übergang nach Vänern


Seite lädt zu langsam? Detail-Landkarten verbergen
Marke Km Beschreibung
0
Ortschaft: Ed
Die 5.200 Einwohner zählende Stadt Ed (oder auch: Dals-Ed) eignet sich gut als Ausgangspunkt und Basislager von Expeditionen ins Dalsland. Es gibt einen örtlichen Campingplatz der allerdings nicht am Stora Lee liegt. Einsetzen am Stora Lee jedoch problemlos möglich.
| Übermittelt von ulf
25.5
(Links) Ortschaft: Nössemark, Seilfähre

| Übermittelt von Stefan
43
(Links) Abzweig: Haldens Kanal
Kürzeste Verbindung zum Haldens Kanal bei km 37. Fahrtrichtung SW via Stora Le weiter zum Ottennskanal und Ottensvik (umtragen)
Haldens Kanal | Übermittelt von cod-werow
43.5
See: Durchfahrt durch Inseln rechts halten
die grosse Seefläche auf Backbord ist eine Sackgasse, Steuerbord halten
| Übermittelt von Stefan
49
(Links) Abzweig: Foxen - Töck - Östen
geradeaus der Foxen, Steuerbord scharf um die Lanzunge rum geht der Dalslandkanal weiter
Foxen - Töck - Östen | Übermittelt von Stefan
56
(Rechts) Zeltplatz: Lennartsfors
netter Platz, wenige Hütten vorhanden, preiswert, aussetzen der Boote etwas umbequem
https://http://www.elovsbyn.com/tyska.htm | Übermittelt von Stefan
57
Schleuse: Schleusentreppe Lennartsfors 3-fach
enger Schleusenverkehr, Ampelreglung beachten
| Übermittelt von Stefan
57.1 - 95
See: Lelang

| Übermittelt von Stefan
63
(Rechts) Zeltplatz: Sundet Camping
möglicherweise nicht mehr offen?
| Übermittelt von Stefan
77
(Links) Abzweig: Västra Silen
Kanaldurchstich mit Schleuse Gustavsfors nach 2 km
Västra Silen | Übermittelt von Stefan
96
Ortschaft: Bengtsfors
Das strömende Wasser und die langgestreckten, klaren Seen prägen die Gemeinde Bengtsfors. Bengtsfors ist tatsächlich der Kern der wunderschönen Provinz Dalsland. Hier finden wir auch die tiefen Wälder, die hohen \"Knatten\". (Die Dalsländer bezeichnen ihre Bergrücken \"Knatt\") und die reiche Flora. Durch die Gemeinde bahnt sich der Dalsland - Kanal seinen Weg, der mit seinen Schleusentreppen das 250 km lange Seesystem zusammenbindet. Die Kultur und das Kunsthandwerk sind ebenso abwechselnd wie die Landschaft. Die alten Erzeugnismethoden leben noch. Ausstellungen, Kulturtage und andere Arrangements folgen einander. Die Stenebyschule, eine einzigartige Berufsschule für Kunsthandwerk bedeutet viel für die Vielfalt von Handwerkern, die in der Gemeinde leben und arbeiten.
| Übermittelt von ulf
97
Schleuse: Bengtsfors 2-fach

| Übermittelt von Stefan
100
Schleuse: Billingsfors 5 Schleusen

| Übermittelt von Stefan
101
Ortschaft: Billingsfors

| Übermittelt von Stefan
101.5
(Links) Einmündung: Svärdlang
Umgehung der Schleusen von Bengtsfors + Billingsfors trifft wieder auf die Hauptstrecke
Svärdlang | Übermittelt von Stefan
102 - 109
See: Laxsjön

| Übermittelt von Stefan
106
(Rechts) Zeltplatz: Laxsjön Friluftsgard
luxoriöser Campingplatz, auch Hütten, nicht teuer
https://http://www.laxsjon.se/ramarD.htm | Übermittelt von Stefan
109
Ortschaft: Dals Langed

| Übermittelt von Stefan
109.5
Schleuse: Dals Langed 1

| Übermittelt von Stefan
110.5
Schleuse: Dals Langed 4-fach

| Übermittelt von Stefan
112
Schleuse: Mustadfors

| Übermittelt von Stefan
116
See: Ravarp

| Übermittelt von Stefan
116.5
(Links) Zeltplatz: Högsbyn
kleiner preiswerter Campingplatz, auch Räume mit 2 x 20 Betten und Küche Steinzeitliche Felszeichnungen direkt neben dem Campingplatz
https://http://www.hogsbynsfritidscenter.se/7ef7dd | Übermittelt von Stefan
123
Schleuse: Buterud
links übers Wehr fahren
| Übermittelt von Stefan
126
(Links) Nebenarm: Schleusenkanal
See geht weiter
| Übermittelt von Stefan
126.5
(Links) Schleuse: Håverud 4fach Schleuse
In Håverud befindet sich DAS technische Wunderwerk des Dalslandes, nämlich eine riesige Schleusentreppe mit Aquädukt (erbaut vor etwa 120 Jahren von Nils Erikson). Ich bin vor Jahren mal durchgerudert - was unsere Gruppe einen ganzen Tag Zeit gekostet aber uns nur relativ wenig Wegstrecke vorangebracht hat. Mittlerweile soll der Wassertourismus in diesem Bereich derart angestiegen sein, daß sich eine solche Aktion schon aufgrund der langen Wartezeiten vor Einfahrt in die Anlage nicht mehr lohnt. Aber von außen Ihr Euch das Ganze doch schon anschauen. In diesem Zusammenhang ist auch das ansässige Dalsland-Kanal-Museum durchaus einen Besuch wert.
| Übermittelt von ulf
127.5
See: Upperudshöljen

| Übermittelt von Stefan
128
(Rechts) Zeltplatz: Haverud
keine Hütten nur Wiese mit Sanitärgebäude
| Übermittelt von Stefan
129.5
Schleuse: Upperud 2-fach

| Übermittelt von Stefan
138
Schleuse: Köppmanebro
links neben der Schleuse übers Wehr fahren
| Übermittelt von Stefan
140
Übergang nach: Vänern
Gewässer mit Meerescharakter, Weiterfahrt gefährlich
Vänern | Übermittelt von Stefan

Hinweise zum weRow.com Guide
  • weRow.com übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der im weRow.com Guide enthaltenen Informationen. Für belastbare Daten wird ausdrücklich auf die amtlichen Mitteilungen der entsprechenden Behörden verwiesen.
  • Falls Ihnen während Ihrer Wanderfahrt Korrektur- oder Ergänzungsbedarf an dieser Fahrtenbeschreibung auffällt, so notieren Sie sich bitte die entsprechenden Informationen und tragen Sie diese nach Ihrer Rückkehr im weRow.com Guide nach. Ein vollständig dokumentierte Landmarke besteht aus genauen Positions- und Adressangaben sowie Beschreibungstext und Foto.
  • Für einen optimalen Ausdruck dieser Fahrenbeschreibung aktivieren Sie bitte in Ihrem Brwoser die Funktion 'Hintergrundfarben und -Bilder drucken' (siehe Druckvorschau bzw. Internetoptionen).
www.weRow.com - April 20th, 2024 03:54:37 AM