weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
weRow.com Guide > Dahme
Beschreibung: Letzte Aktualisierung: 24.02.2015
Die Dahme ist im Land Brandenburg ein Nebenfluß der Spree. Sie ist ab Märkisch Buchholz kanalisiert und ab da ruderbar. Sie mündet in Köpenick in die Spree. Bei Märkisch Buchholz beginnt der Dahme- Umflut- Kanal, auf welchen man auf kürzesten Weg von Berlin in den Spreewald gelangt. Die ruderbare Länge beträgt ca. 55 km. Ist oft Seenartig erweitert. ( Streganzer See, Dolgensee, Krüpelsee, Krumniksee,Stabe, Möllenzugsee,Zeuthener See, Langer See) .Durchfließt mehrer andereinandergrenzende Ostschaften ( Märkisch Buchholz, Prieros, Dolgenbrodt,Gussow, Bindow, Senzig, Zernsdorf, Königs Wusterhausen, Niederlehme, Wildau, Miersdorf, Zeuthen, Rauchfangswerder, Eichwalde, Schmöckwitz, Karolienhof, Grünau, Wendenschloß, Köpenick) Zwischen Pieros und Köpenick starker Bootsverkehr und bei schönen Wetter Wochenende anstrengend zu befahren. Hindernisse. Hermsdorfer Mühle ( Schleuse), Prieros ( Schleuse+Schurre)Neu Mühle(Schleuse + Schurre) Kilometrierung wechselt 3x, Es sind z.Z. nicht alle Schilder vorhanden. Köpenick - Schmöckwitz ( ca. 32,5 - 44, 4), Schmöckwitz -Prieros ( 0 - 26), Priesros - Märkisch Buchholz( ca 32,5 - 49,5) Von Märkisch Buchholz - Dolgenbrodt kann jahreszeitlich bedingt schwache Strömung bis max 3km/h auftreten. Sonst kaum wahrnehmbare Strömung
Region: Deutschland Gewässertyp: Fluss Strömung: Keine
Pate für dieses Gewässer ist: Wahnfried
  Gewässerbeschreibung
Von Bootshaus Eisenbahnsportverein Schmöckwitz
bis Ortschaft Prieros

Streckenlänge: 26 Km, 1 Staustufe
Seite lädt zu langsam? Detail-Landkarten verbergen
Marke Km Beschreibung
0
(Links) Bootshaus: Eisenbahnsportverein Schmöckwitz
Die Schmöckwitzer Straßenbahn bis zur Endhaltestelle, von dort keine 10 Fußminuten. Übernachtung: Ute Sieg schlafhaus@rudern-schmoeckwitz.de 0174-9717086
Imkerweg 26 12527 Berlin
Betten verfügbar
https://rudern-schmoeckwitz.de
0
Übergang von: Dahme [Köpenick - Schmöckwitz]

Dahme [Köpenick - Schmöckwitz] | Übermittelt von ulf
0.3
Brücke: Schmöckwitz Brücke
Beginn der Kilometrierung
| Übermittelt von ulf
0.6 - 4
See: Zeuthener See

| Übermittelt von wikingerhamburg
4.2
(Rechts) Einmündung: Dahme [Großer Zug-Krossinsee]

Dahme [Großer Zug-Krossinsee] | Übermittelt von wikingerhamburg
9
(Links) Bootshaus: Ruderclub Königs Wusterhausen e.V.

Fasanenstraße 34 15711 Königs Wusterhausen
Luma-Unterkunft Zeltplatz vorhanden Betten verfügbar
https://http://www.rckw.de/
9.7
(Rechts) Schleuse: Schleuse Neu Mühle
In Königs Wusterhauen, OT Neu Mühle, Stark benutzte Schleuse, Doppelschurrenanlage funktionert bis Vierergröße sehr gut,Vorsicht mit belandenen und breiten Booten, Bolzen vom Wagen können sich in die Bootshaut bohren. Schleust fast immer zu normalen Tageszeiten. Schleusendauer ca. 15 min Schurren ohne pullern 10 mim
| Übermittelt von Wahnfried
10
(Links) Bootshaus: Wassersportverein Königs Wusterhausen

Küchenmeisteralle 14a 15711 Königs Wusterhausen / OT Neue Mühle
Luma-Unterkunft Zeltplatz vorhanden
https://http://www.wsv-koewu.de/
13.5
(Links) Nebenarm: Zernsdorfer Lanke
Die Zernsdorfer Lanke zweigt vom Krupelsee ab und ist ca. 2,5 km lang, bei gutem Wasserstand konnte man noch den Ukleysee paddelnd erreichen. Was noch einmal 1,5 km mehr bringen. Am Ende der Lanke befindet sich ein Zeltplatz mit Badestrand. Zum Baden läd das meist trübe Wasser aber nicht ein. Irgendwo werden auch noch ungeklärte Abwässer eingeleitet. Die Gaststätten am Ende gibt es auch nicht mehr. Es gibt aber im Ort Kabow Zwiegelei einen guten Imbißstand, zu den man etwas laufen muß.
| Übermittelt von Wahnfried
23.7
(Rechts) Gaststätte: Friedrichs Bauhof
Die Ansiedlung \"Friedrichs Bauhof\" wird in Rudererkreisen mit \"Kuddels Lustiger Stube\" in Verbindung gebracht. Hier hat ein ehem. Ruderer sich eine Gaststätte mit einfacher Herrberge eingerichtet. Die Inneneinrichtung erinnert an manches Ruderbootshaus. Es ist fast die einzige Gaststätte in der man jährlich Eier gewinnen kann. Im Sommer ist die Gaststätte sehr oft überlaufen. Wenn alles voller Motorboote liegt, lohnt sich ein Anlegen nicht. Nur in den kalten Monaten lohnt sich ein Besuch. Wenn dann Kuddel Zeit hat, kann man sehr viele Rudergeschichten erfahren.
| Übermittelt von Wahnfried
25
(Links) Nebenarm: Storkower Gewässer
Zwischen Dolgenbrodt und Prieros zweigen oft durch Reusen verstellt die Storkower Gewässer ab, welche extra beschrieben werden sollten
| Übermittelt von Wahnfried
25.5
Brücke: Straßenbrücke Prieros
An der Brücke liegt rechts eine schöne Gaststätte mit Pension. Die Pension ist sehr zu empfehlen. Die Boote lassen sich gut auf dem Gelände lagern. Links kann man gut anlegen, um Besorgungen zu machen. Beidseitig der Brücke sollte man aber die Boote sofort aus dem Wasser nehmen, da sie sonst von den Wellen der Motorboote zerstört werden können.
| Übermittelt von Wahnfried
26
(Rechts) Nebenarm: Teupitzer Gewässer
An der Schmölde liegt der Campingplatz D66 mit seinem separaten Wasserwandererplatz.
An der Schmölde - An der Dubrow 15752 Prieros
https://http://www.CampingplatzD66.de | Übermittelt von Wahnfried
26
(Links) Ortschaft: Prieros
Anlegemöglichkeit, Einsetzstelle und Gaststätte direkt am Abzweig
| Übermittelt von Wahnfried

Hinweise zum weRow.com Guide
  • weRow.com übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der im weRow.com Guide enthaltenen Informationen. Für belastbare Daten wird ausdrücklich auf die amtlichen Mitteilungen der entsprechenden Behörden verwiesen.
  • Falls Ihnen während Ihrer Wanderfahrt Korrektur- oder Ergänzungsbedarf an dieser Fahrtenbeschreibung auffällt, so notieren Sie sich bitte die entsprechenden Informationen und tragen Sie diese nach Ihrer Rückkehr im weRow.com Guide nach. Ein vollständig dokumentierte Landmarke besteht aus genauen Positions- und Adressangaben sowie Beschreibungstext und Foto.
  • Für einen optimalen Ausdruck dieser Fahrenbeschreibung aktivieren Sie bitte in Ihrem Brwoser die Funktion 'Hintergrundfarben und -Bilder drucken' (siehe Druckvorschau bzw. Internetoptionen).
www.weRow.com - June 23rd, 2024 08:16:58 PM