loading...
 
   1.07.2022 Login
RSS Kontakt English Datenschutz Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Rudern in Europa




Vereinsdatenbank:

weRow.com Guide:


 
_ _
_ _
Unter fremder Flagge

ruderruedi, 10. Jul. 2004, 21:24h ()


Am 18. Juni starteten drei Autos mit Normanninen und Normannen von Braunschweig nach Berlin, um die Boote des Ruderklubs SV Dresdenia e.V. zu Wasser zu lassen. Mit zwei Doppelvierern und einem Doppelzweier mit Steuermann fuhren wir vom Bootshaus an der Scharfen Lanke die Havel flussabwärts. Bereits nach sieben Kilometern trieb uns ein Wolkenbruch ans nächstgelegene Ufer, wo wir unter Bäumen Schutz suchten.


Völlig durchnässt und vor Kälte schlotternd setzten wir die Fahrt fort, vorbei an Schwanenwerder in den großen Wannsee, Kleinen Wannsee, Pohlsee bis in den Stölpchensee. Inzwischen schon wieder halbwegs getrocknet erwischte uns dort der nächst Regenguss: Klitschnass waren wir wieder! Im angesteuerten Restaurant war man zwar nicht gerade begeistert über tropfende Gäste, da aber auch keine anderen dort waren, nahm man mit uns vorlieb. Gut gestärkt und getrocknet ging die Fahrt über den Griebnitzsee mit den prachtvollen Villen von Babelsberg am Ufer, am Babelsberger Schloss vorbei, unter der legendären Glienicker Brücke hindurch bis hin in die Harvel. Der Rückweg zum Bootshaus der Dresdenia führte an der Pflaueninsel vorbei und verlief – nicht nur die Witterung betreffend – sonnig.
Am zweiten Rudertag nahmen wir Normanninnen und Normannen unter Dresdenia-Beflaggung an der Sternfahrt zum Ruderverein Tegelort in Konradshöhe teil. Bei ruhigem Sonnenwetter sahen wir u.a. den Pichelssee, die Zitadelle in der Havel und den Tegeler See. Im Ruderverein „Athen“ nahmen uns die griechisch gewandeten Vereinsmitglieder in Empfang und verwöhnten uns mit Musik, Speis und Trank und einem Quiz, bei dem unser Boot ‚Hamburg’ mit der jugendlichen Besatzung Sandra, Antje, Werner, Herbert und Peter eine Flasche Wein gewann. Auf dem Rückweg konnten wir auf der Havel die Bremer Kogge bewundern, die die Bewerbung Bremens zur Kulturhauptstadt nach Berlin brachte.
Im gut ausgestatteten Bootshaus der Dresdenia ließ es sich gut übernachten, die Dresdenier nahmen uns freundlich und hilfsbereit auf. Für die gute Organisation der Wanderfahrt und des Frühstücks sorgte Jo, für die Fahrten auf dem Wasser von Werner unterstützt. Vielen Dank – eine gelungene Fahrt!

Katrin Kaminski

 
 
_ _
_ _
Neueste Anzeigen  
Anzeige mit Bild Biete Zweier Wir brauchen Platz! Verkaufen Filippi F24 2- ... Weiter more rowing ads
Suche Zweier Suchen Renndoppelzweier oder Kombi Zweier mit... Weiter more rowing ads
Anzeige mit Bild Biete Sonstiges Konvolut Rudersport-Magazin kostenlos abzugeb... Weiter more rowing ads
Suche Skull(s) I Ich suche ganz dringend ein Paar Skulls, di... Weiter more rowing ads
Stellenangebot: Cheftrainerin, Cheftrainer im Jugendsport (... Weiter more rowing ads
Stellengesuch: 41jähriger Leistungs Trainer für Rudern mit e... Weiter more rowing ads
  Rudern
_ _
_ _
Safety first
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?