weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
Sedlitzer See und Geierswalder See erstmalig mit Ruderboot befahren
(2004-09-05 23:59:18) Die o.g. Seen wurden von mir am 4.9.2004 erstmalig berudert. Im Geierswalder See fehlen noch ca. 1m Wasser, im Sedlitzer See noch 13m. Beeindruckend ist die Größe der Seen sowie die fast menschenleere und ruhige bizarre Landschaft der Tagebaurestlöcher.

Die Einsatzstellen sind schlecht zu finden. An den riesigen Sedlitzer See gibt es nur eine Stelle, wo man ans Wasser kommt und diese ist nur über eine steile Schotterpiste zu erreichen. Nichts für große Bootshänger.
Der Partwitzer See wird gerade geflutet. Das wäre neben dem Senftenberger See der 4. große ruderbare See. Somit werde ich ab nächstes Jahr ein lohnedes Ruderwochenende in der Gegend anbieten.
Unter www.lausitzerseenland.de findet man die Planung für die Zukunft. Schon jetzt erinnert aber außer dem Fluten der Seen und den Bau der Verbindungskanäle alles mehr an Cargolifter und Frankfurter Chipfabrik.
So wird man wahrscheinlich noch längere Zeit sich ein paar Quadratkilometer Wasserfläche mit 2 Segelbooten teilen können. Wer näheres wissen will, kann mich anfragen.
Sonst ist das auch so eine tolle Gegend. Hier sind viele Sachen erlaubt, die in fast ganz Deutschland verboten sind , und sie werden sogar noch unterstützt.Man kann auch einen Ruderverein gründen. Gelände und moralische Unterstützung sind genug vorhanden.
www.weRow.com - May 26th, 2022 01:42:08 PM