weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
ARD und ZDF verlängern Sportrechtevertrag bis 2006
(2003-12-13 18:37:27) ARD, ZDF und die Dritten Programme bleiben weiterhin Fernsehpartner von 32 Spitzensportverbänden des Deutschen Sportbundes (DSB), zu denen auch der Deutsche Ruderverband gehört. Eine entsprechende Option bis 2006 übte SportA, die Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, gegenüber RTV Sport, betreuende Agentur der Verbände und des DSB, aus.



Mit der Verlängerung des sogenannten „32er Vertrags“ sichern sich SportA und die öffentlich-rechtlichen Sender die Verwertungsrechte an allen nationalen und einigen internationalen Sportveranstaltungen dieser Sportverbände für 2005 und 2006. Wettbewerbe wie Deutsche Meisterschaften und Weltcup-Veranstaltungen innerhalb Deutschlands sind in dem Vertrag berücksichtigt. Der TV-32er Vertrag bietet eine Plattform für im Fernsehen unterrepräsentierte Sportarten. Somit besteht durch ihn für die Sportarten die Chance, sich einer breiten Öffentlichkeit zupräsentieren. Allerdings sieht der Vertrag keine Verpflichtung des Senders für eine Berichterstattung vorsieht.
www.weRow.com - September 30th, 2022 11:11:39 AM