loading...
 
   30.04.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Rudern in Europa




Vereinsdatenbank:

weRow.com Guide:


 
_ _
_ _
Das Sportabzeichen – Impulsgeber für den Vereinssport

Andreas, 11. Sep. 2002, 15:29h (Allgemeines)


Beim 10. Halleschen Sportabzeichentag wurde es deutlich: Das Deutsche Sportabzeichen ist zu einem echten Impulsgeber für den Vereinssport in Sachsen-Anhalt geworden.


Nahezu 3000 Schülerinnen, Schüler und Erwachsene versuchten auf den Sportanlagen an der Robert-Koch-Straße in Halle, wo auch Tag für Tag die Hoffnungsträger für Athen 2004 vom Olympiastützpunkt Magdeburg-Halle ihre Runden drehen, die Bedingungen für den deutschen Sportorden zu erfüllen. Bei diesem großen breitensportlichen Ereignis, das zugleich als bundesweite PR-Veranstaltung des Deutschen Sportbundes (DSB) für das Deutsche Sportabzeichen galt, gab es auch einiges zu feiern, nämlich 50 Jahre Sportabzeichen unter dem Dach des DSB und die hunderttausendste Verleihung eines Sportabzeichens in Sachsen-Anhalt. Diese Ehre wurde dem Viertklässler der Gebrüder-Grimm-Schule Halle, Michael Mühlbach, zuteil, der es gar nicht so recht fassen konnte, als er plötzlich von DSB-Präsident Manfred von Richthofen und dem Präsidenten des Landessportbundes Sachsen-Anhalt, Heinz Marciniak, ausgezeichnet wurde.

DSB-Präsident von Richthofen erinnerte in Halle daran, dass nach Bitterfeld 1998 Sachsen-Anhalt zum zweiten Mal als Gastgeber der jährlichen bundesweiten
PR-Veranstaltung für das Sportabzeichen ausgewählt wurde. Der DSB habe sich für die Durchführung der Sportabzeichen-Veranstaltung ausgesprochen, wohl wissend,
dass nur wenige Kilometer weiter die Menschen durch die Hochwasser-Katastrophe
beeinträchtigt wurden. Von Richthofen: "Wir wollen auch in Krisenzeiten deutlich machen: Sport ist ein Lebenselixier, mit dem sich die Hürden des Alltags leichter nehmen lassen." Der DSB-Präsident lobte das Engagement des Landessportbundes Sachsen-Anhalt auf dem Gebiet des Breitensports. Dass seit 1991 schon 100.000 Menschen die Prüfungen für das Sportabzeichen erfüllt haben, sei ein Verdienst zahlreicher regionaler Aktivitäten und Veranstaltungen.

Von Richthofen bezeichnete es als eine Bilanz der Superlative, dass seit einem
halben Jahrhundert mehr als 22 Millionen Menschen in fast 80 Ländern der Erde
die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen absolviert haben. Die Sportabzeichen-Idee, alle physiologischen Grundfertigkeiten des Menschen wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination in fünf sportlichen Disziplinen zu überprüfen und Bewerber auszuzeichnen, habe Jahrzehnte überdauert und sei offensichtlich zeitlos attraktiv. Der DSB-Präsident dankte ausdrücklich der Barmer-Ersatzkasse für die langjährige Partnerschaft und die Förderung der Sportabzeichenaktionen.

Auch LSB-Präsident Heinz Marciniak unterstrich die Bedeutung des Sportabzeichens: "Kinder und Jugendliche aus den Schulen lernen beim jährlichen Halleschen Sportabzeichentag außerhalb des normalen Sportunterrichts ihre physischen Grenzen kennen, Erwachsene und Senioren beweisen Jahr für Jahr ihre persönliche Fitness. Alle gemeinsam entdecken über das Sportabzeichen den Reiz der sportlichen Betätigung in der freien Natur und spüren die ´Glückshormone´ nach erfolgreich bestandener Prüfung." Marciniak wies aber auch auf Fehlentwicklungen hin und sagte: "Es gibt Kinder, die können nicht einmal auf einem Bein eine Treppe hochhopsen. Was machen die dann erst im Alter?"

Bei der Sportabzeichen-Werbeveranstaltung in Halle waren auch Kinder und
Jugendliche des Jugendhilfeprojektes "Angesagt – Sport anstatt Gewalt" des PSV
Halle aktiv. Ziel dieses Projektes ist es, Kinder und Jugendliche aus vornehmlich sozial schwierigem Lebensbereich für sinnvolle Sportfreizeitgestaltungen zu gewinnen. Allein im Monat Juli dieses Jahres konnten von den 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Projektes 4000 junge Menschen betreut werden. Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zeichnete DSB-Präsident von Richthofen den Vorsitzenden des PSV Halle, Heinz-Günther Buß, stellvertretend für sein Team mit einer Urkunde und einem Geschenk aus.

Auch Spitzensportler wie die Ruder-Olympiasiegerin Jana Thieme, der Vize-Europameister im Wasserspringen, Andreas Wels, der DDR-Rekord-Fußballnationalspieler Joachim Streich und der zweifache Biathlon-Olympiasieger Frank-Peter Roetsch nahmen an den Sportabzeichen-Prüfungen in Halle teil.

Newsletter des Deutschen Sportbunds
http://www.dsb.de/

 
 
_ _
_ _
Kommentare
 
Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken:
Die inhaltliche Verantwortung der Kommentare liegt bei den jeweiligen Autoren.
Zu dieser Meldung liegen noch keine Kommentare vor. Kommentar verfassen
  Rudern
_ _
_ _
Neueste Anzeigen  
Anzeige mit Bild Biete Einer Renneiner, Cambridge Racing Shell (CRS), Bauj... Weiter more rowing ads
Suche Zweier Für die Ablösung einer alten A-Gig 2x+(Klin... Weiter more rowing ads
Anzeige mit Bild Biete Kohlefaser-Riemen 2 Paar Riemen mit 375 cm ab Hamburg. Preis pr... Weiter more rowing ads
Suche Skull(s) Gesucht ist 1 stück Rrechter Scull (Concept 2... Weiter more rowing ads
Stellenangebot:  Bundesfreiwilligendienst beim Mainzer... Weiter more rowing ads
Stellengesuch: Trainer mit aktueller C-Lizenz, mit langjäh... Weiter more rowing ads
Wanderfahrt: Hammefahrt 2017... Weiter more rowing ads
  Rudern
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?