loading...
 
   22.08.2017 Login
Home RSS PDA Kontakt English Impressum
 
weRow.com - Connecting Rowers | Rudern in Europa
_ _
_ _
_ _
Übersetzung
_ _
_ _
...die Ruder-Community  
Ruderfreunde finden
Kontakt halten
Termine verwalten
Anzeigen aufgeben
Wanderfahrten planen
Informationen teilen
 

 

_ _
Rudern in Europa




Vereinsdatenbank:

weRow.com Guide:


 
_ _
_ _
36. Bundeswettbewerb für Jungen u. Mädchen auf dem Salzgittersee

Anonymous, 17. Mär. 2004, 20:50h (Allgemeines)


Die Deutsche Ruderjugend führt vom 1. bis 4. Juli 2004 ihren 36. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen (12 bis 14 Jahre) durch. Austragungsort ist die Stadt Salzgitter mit der Regattastrecke auf dem Salzgittersee. Die Veranstaltung wird ausgerichtet vom Ruderclub am Salzgittersee e. V.


Der 36. Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen dient der Förderung des Nachwuchses innerhalb des Deutschen Ruderverbandes. Es werden ca. 950 aktive Sportler und Betreuer in Salzgitter zu Gast sein, zusätzlich werden Zuschauer und Offizielle aus den Verschiedenen Landesverbänden und des DRV erwartet. Neben den sportlichen Aktivitäten wird auch ein umfangreiches Zusatzprogramm zum Kennen lernen der Stadt Salzgitter als Pflichtprogramm angeboten.

Den Zuschlag für die Veranstaltung hat der RCS im September 2003 erhalten. Daraufhin gingen die Vorbereitungen gleich los. Es wurde ein "Organigramm" aufgestellt, einzelne Ressorts ermittelt und verteilt.

Der Arbeitskreis trifft sich in kurzen Abständen, um den gesamten Wettkampf (Unterbringung der Sportler, Verpflegung, Technik, Pressearbeit, Sicherheit, Sanitätsdienst, ärztliche Versorgung) zu organisieren.

Zusätzlich trifft sich die Regattaleitung mit den Verantwortlichen der DRJ. So waren am 13. Februar 2004 Vertreter der Deutschen Ruderjugend zu Vorgesprächen zu Gast (Jugendsekretär Jürgen Dabrat und Beisitzer im Wettkampfwesen Uwe Gerstenmeier)
Vom Ruderclub am Salzgittersee waren der Vorsitzende Armin Britten, der Regattaleiter Dr. Frank Lehne sowie der Leiter des Arbeitskreises "Bundeswettbewerb" und Vorsitzende der Niedersächsischen Landesruderjugend Roland Schreiber vor Ort, um mit den Funktionären das Programm der Wettkampftage zu besprechen.

Sportlich gesehen gliedert sich der BW in drei verschiedene Disziplinen: Die Langstrecke über 3000 Meter am Freitag, der Zusatzwettbewerb am Samstag und am Sonntag die Bundesregatta über 1000 Meter. Insgesamt werden ca. 600 Boote an den Start gehen.

Der Zusatzwettbewerb ist eine Art Stationsspiel, an dem alle Teilnehmer mitmachen müssen. Die besondere Herausforderung wird sein, die Stationen mit ausreichend Helfern zu besetzen. Es wird etwa 10 Stationen geben. Eine Auflage der Deutschen Ruderjugend ist, dass eine Rennabteilung gleichzeitig eine Station absolviert. Hierfür muss man wissen, dass eine Abteilung aus sechs Mannschaften mit jeweils 10 Sportlern groß ist. Dies wiederum bedeutet, dass 60 Teilnehmer gleichzeitig eine Station durchlaufen. Für Zuschauer wird dies eine besondere Attraktion werden und eine Herausforderung für die Stationsbetreuer.

mehr auch hier:
http://www.rc-am-salzgittersee.de/
siehe auch:
http://www.ruderjugend.org/Bundeswettbewerb.212.0.html


 
 
_ _
_ _
Kommentare
 
Zum Verfassen eines neuen Kommentars bitte hier klicken:
Die inhaltliche Verantwortung der Kommentare liegt bei den jeweiligen Autoren.
Zu dieser Meldung liegen noch keine Kommentare vor. Kommentar verfassen
  Rudern
_ _
_ _
Neueste Anzeigen  
Anzeige mit Bild Biete Zweier Empacher Zweier ... Weiter more rowing ads
Suche Vierer Suche für unsere Kinderruderabteilung gebrauc... Weiter more rowing ads
Anzeige mit Bild Biete Bootsanhänger Verkauft wird ein gebrauchter, stabiler un... Weiter more rowing ads
Suche Ausleger Suche für unseren K45 Empacher Doppelvierer e... Weiter more rowing ads
Stellenangebot:  Bundesfreiwilligendienst beim Mainzer... Weiter more rowing ads
Stellengesuch: Trainer mit aktueller C-Lizenz, mit langjäh... Weiter more rowing ads
  Rudern
_ _
_ _
Werbung

_ _
  Rudern. Was sonst?